Provokatives Coaching

28.06.2014 Warum wir oft das Gegenteil von dem tun, was uns gesagt wird (Kommentare: 0)

Hand auf`s Herz, wer kennt das nicht? Gerade haben wir noch den 100% richtigen und wohlgemeinten Rat gehört, schon halten wir wieder nicht daran. Sondern tun oft sogar genau das Gegenteil.

Warum das so ist? Für unser Selbstbewusstsein, unsere Integrität, unsere Ich-Konstruktion ist die Unabhängigkeit unserer Entscheidung elementar. Wie anders ist das Phänomen erklärbar, das Ratgeber, Trainer und Coachs nur allzu gut kennen: Eine positive Verhaltensänderung kann noch so zutreffend, dringlich und einfühlsam vermittelt werden, die Umsetzung scheitert doch.

So kontraintuitiv, überraschend und vor allem riskant es für den Ratgeber sein mag: Provokation wirkt gerade aus unserer Lust, wider den Stachel zu löcken. An diesem Mechanismus setzt "Provokatives Coaching" an. Wir fordern das Falsche, getan wird das Richtige!

Probieren Sie es aus! Will etwa jemand aus Ihrem bekanntenkreis abnehmen oder aufhören zu rauchen, wetten Sie mit ihr, dass sie es nicht schafft. Sie werden sich wundern! 

Widerspricht dies Ihrer Ethik, Ihrer Professionalität und Ihrem Coaching-Verständnis? Dann sollten Sie es noch nicht einmal probieren. Es würde ziemlich sicher schiefgehen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben